Die Côte d’Azur, eine Destination zum Träumen.

Man entscheidet sich selten zufällig für Ferien an der Côte d’Azur. Meer und Sonne, Palmen und Sand – hier stehen sogar die Zikaden hoch im Kurs! Und vielleicht hat man ja Ihnen noch längst nicht alles gezeigt! Folgen Sie uns?

Schwimmen im Glück

Die Sonne spitzt hinter dem Horizont hervor? Wir schnappen uns Hut und Sonnencreme und machen uns auf zum Esterel im Departement Var. Hier entdecken wir zahlreiche kleine Buchten mit Kies- oder Sandstränden, die zum türkis- oder smaragdgrünen Wasser führen. Wir empfehlen Ihnen die Bucht von Poussaï am Hafen von Agay. Man gelangt über einen verschlungenen und gut versteckten Weg hinunter, der sich zwischen Schirmkiefern und Agaven hindurchschlängelt. Von dieser mit Kies bedeckten und in die purpurnen Felsen geschmiegten Bucht haben Sie eine unvergleichliche Sicht auf die Île d’Or, die auf seltsame Art der Schwarzen Insel von Tim und Struppi gleicht! Der ideale Ort für einen kühlenden Sprung ins Wasser, bevor man sich direkt am Wasser bei Agathos stärkt, einer Guinguette mit angenehmen Preisen direkt am Strand La Baumette in Agay.

Staunen und nochmals staunen

Anschließend erklimmen wir voller Elan das Cap Dramont. Von hier oben bietet sich ein atemberaubender Ausblick auf die Bucht von Agay, die île d’or und Estérel! Das klingt nach einem Klischee, doch der Ort scheint direkt einer Postkarte entsprungen zu sein … Das ist auf alle Fälle ein Foto auf Instagram wert, um die Kollegen im Büro so richtig neidisch zu machen.
Außerdem kann man die “Likes” für diese roten Felsen im Westerndesign schon gar nicht mehr zählen. Wetten, dass auch Sie auf “like” klicken?

Feiern wie die Nachteulen

Abends machen wir uns auf nach Sainte-Maxime oder Saint-Tropez, um in ein festliches und familiäres Ambiente einzutauchen! Lassen Sie sich von den urbanen Neubauten nicht einschüchtern: Das Zentrum von Sainte-Maxime hat seinen ursprünglichen Charakter eines Fischerdorfs bewahrt, das nachts zum Leben erwacht. Wir schlendern über den Handwerkermarkt und genießen den ganzen Sommer über die Veranstaltungen, wir bummeln mit einem Eis in der Hand durch die Stände, um das schönste Souvenir für zu Hause zu finden. Sobald uns der Hunger überkommt, lassen wir uns auf der Terrasse eines der zahlreichen Restaurants nieder und kosten provenzalische Spezialitäten: Tian de courgettes, Ratatouille, Soupe au pistou … Heben Sie sich jedoch einen kleinen Platz auf für die Tropézienne zum Dessert!

Den weiteren Abend verbringen wir am Hafen, um dem Gesang der Schiffsmasten zu lauschen und um – ausgestreckt auf dem Strand – den Sternenhimmel zu bewundern. Wenn Sie eine Sternschnuppe sehen, dürfen Sie sich etwas wünschen … Und wenn es Ihr Glücksstern ist, nichts wie auf ins Kasino – es befindet sich direkt hinter Ihnen!

Other articles